Die drei Bierkeller am Fuße der Kirche sind für die meisten Besucher das Ziel. Doch bei nasskalter Witterung verloren sich dort am Wochenende nur wenige Besucher.

Mit dem "Vesperla" am Samstagabend in der Kreuzbergkirche wurde das Fest traditionell von Pfarrer Matthias Steffel eingeläutet. Er hielt auch den Festgottesdienst am Sonntagvormittag, bei dem er gleichzeitig das Wallfahrtsjahr eröffnete. Den Abschluss der kirchlichen Zeremonie bildete eine feierliche Maiandacht mit Festprediger Domkapitular Norbert Jung aus Bamberg. Die Andacht umrahmte der Willersdorfer Kirchenchor musikalisch.