Endlich ist es geschafft, vorbei die Zeit des Wartens auf dem neuen Kinderspielplatz Am Ziegelfeld in Langensendelbach. Seit zwei Jahren warten die Kinder im Baugebiet Ziegelfeld auf ihren Spielplatz. Vor rund acht Wochen begannen die Bauhofmitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs in Eigenregie aus einem Acker den Spielplatz anzulegen.
Am Freitag hat Bürgermeister Oswald Siebenhaar gemeinsam mit den kirchlichen Vertretern Pfarrerin Christiane Börstinghaus sowie Pfarrer Mathew Roy den neuen Spielplatz an die zahlreichen Kinder übergeben.
"Wir sind sehr glücklich über die Fertigstellung dieses Spielplatzes. Ich weiß, dass es der langersehnte Wunsch der Kinder war", sagte Bürgermeister Oswald Siebenhaar (UWB), aber angesichts der personellen Kapazitäten am Bauhof hat der neue Spielplatz etwas länger auf sich warten lassen.

"Spielplätze gehören zur sozialen Infrastruktur und machen Langensendelbach noch ein bisschen familienfreundlicher", sagte Siebenhaar. Grünflächen und Bäume teilen die Spielfläche mit 819 Quadratmetern in zwei Bereiche.

Im Kleinkinderbereich gibt es die Spielanlage Nelke, eine Schaukel Gänseblümchen sowie ein kleines Rasthaus mit Sitzgruppe. Der zweite Bereich ist ausgestattet mit einer Nesthocker- und Einfachschaukel, einer Vierer-Federwippe, der Spielkombination Rotkehlchen und dem Seilbaum Storchennest. Wichtig war vor allem die Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitsabstände zwischen den einzelnen Spielgeräten. 18 000 Euro hat die Gemeinde in die Spielgeräte investiert. Spiel- und Kletterreize der Kleinen kamen bereits am Tag der Einweihung zum Vorschein.