Einem 22-jährigen Geländemotorradfahrer kam im Verlauf einer Rechtskurve ein 61-jähriger Traktorfahrer entgegen. Der Traktorfahrer bremste sein Gefährt bis zum Stillstand ab und fuhr so weit wie möglich nach rechts. Der junge Mann legte eine Vollbremsung hin, rutschte dabei mit dem Hinterrad weg und prallte mit voller Wucht gegen das Vorderrad des Traktors. Durch den Aufprall verletzte sich der Biker so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 6000 Euro.