Der unentwegte Naturschützer scheute den körperlichen Kraftakt nicht, ein Surfbrett samt aufgemalter Botschaft mit auf den Sattelberg in der Fränkischen Schweiz zu schleppen und auf die Problematik der Wasserverschmutzung hinzuweisen. Auf dem Schild in der Hand ist zudem Albert Einstein zitiert, der einst, frei übersetzt, sagte: "Die Welt wird nicht von denen, die Böses tun, zerstört werden, sondern von denen, die dann zusehen, ohne etwas dagegen zu tun." Warum er diese Aktion nicht besser beim thematisch vielleicht sinnvolleren Freibad-Auftakt einsetzte statt auf dem Trockenrasen des Walberla in luftiger Höhe, erfuhren die Besucher allerdings nicht.