Ein aufmerksamer Zeuge hat am Donnerstag gegen 13.50 Uhr einen 42-jährigen Lkw-Fahrer dabei beobachtet, der mit seinem Mercedes nach der Belieferung eines Geschäftes am Paradeplatz beim Rangieren ein Verkehrzeichen umgefahren hat. Der Fahrer stieg nach Angaben des Zeugens aus, schaute sich den Schaden an und entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Dank des abgelesenen Kennzeichens konnte der Fahrer ermittelt werden. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Ein entsprechender Test verlief positiv. Der Mann muss sich nun wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrskehrsordnung verantworten.