Brot, Bier und Brände - das sind nur drei der kulinarischen Entdeckungen aus der Region, die den Besuchern des ersten Eggolsheimer Genusstages den ganzen Samstag, 11. Juni, über angeboten werden.
Die Idee des Genusstags entstand, als ein Gast vom Ausflug in die Fränkische in seine Eggolsheimer Unterkunft zurückkehrte und sich dabei wunderte, dass hier so gar nichts los sei. Das berichtet Robert Schmitt, Vorsitzender der Ortsgruppe Eggolsheim im Fränkische-Schweiz-Verein.

Petra Mackedanz, die als Genussbotschafterin in Eggolsheim unterwegs ist, war schnell von der Idee eines Genusstages begeistert, ebenso wie die Gemeinde Eggolsheim.


Viele Genüsse

Und so organisierten Gemeinde und Fränkischer Schweiz Verein gemeinsam den ersten Eggolsheimer Genusstag, bei dem die Gäste am Samstag bei insgesamt zehn Anbietern schmecken können, womit ihnen handwerkliche Back-, Brau-, Brenn- und andere Meister der kulinarischen Genüsse den Appetit wecken.

Stündlich fährt ein Bus vom Eggolsheimer Bahnhof ab, just zu der Zeit, wenn die Züge aus Forchheim und Bamberg ankommen. So kann jeder für nur von drei Euro in diesen einsteigen, an jeder gewünschten Station aussteigen und nach dem bewährten Hop-on-Hop-off-System eine Genussreise durch Eggolsheim und die einzelnen Ortsteile machen.

"Das kann der Beginn einer wirklich fantastischen Sache werden", schwärmt Robert Schmitt von den Köstlichkeiten, die unterwegs in den Landgasthöfen, von Bäckern, Brauern und Brennern angeboten werden.
Die kulinarische Reise beginnt bei der Whiskydestillerie "Blaue Maus" in Eggolsheim, Hier werden nicht nur Kostproben geboten, sondern es wird auch ein Einblick in die geheimnisvolle Welt der Whiskybrennerei gewährt. Weiter geht es zum alten Biergarten der ehemaligen Brauerei zur Goldenen Krone, ebenfalls in Eggolsheim. Das fränkische "Aurum", ein goldenes Lagerbier von Johannes Eismann gebraut, wird gezapft. Dazu gibt es Köstlichkeiten vom Küchenmeister Markus Huberth und fränkische Obstbrände und Liköre als Digestif.


Heimische Küche bleibt kalt

Die Reise führt weiter zur Bäckerei Weinkam in Eggolsheim, zum Gasthaus Hubert nach Rettern, zur Brennerei Erlwein nach Weigelshofen und auch zum Brauereigasthof Pfister in Weigelshofen, zum Landgasthof Zehner in Drosendorf und zur Brauerei Först nach Drügendorf. Überall gibt es eine solche Anzahl kulinarischer Spezialitäten zu probieren, dass an diesem Samstag die häusliche Küche getrost kalt bleiben kann.

Wer an den einzelnen Genussstationen mit einem Stempel seine Anwesenheit beglaubigen lässt und diese hinterher abgibt, nimmt an der Verlosung eines Genusskorbes teil, verriet Robert Schmitt. Die Flyer mit der Übersicht gibt es nicht nur im Bus, sondern auch an den einzelnen Stationen der Genussreise durch Eggolsheim und seine Ortsteile.