Mehrere 18 bis 25-Jährige verfolgten sich am späten Montagabend gegen 22.00 Uhr in ihren tiefergelegten und mit Spoilern versehenen Fahrzeugen durch das Forchheimer Stadtgebiet. Die Situation schaukelte sich anschließend so hoch, dass die Verfolger mit ihren Pkws eine Straßensperre errichteten und somit ihre Kontrahenten zum Anhalten zwangen.

Die Fahrzeugführer stiegen daraufhin aus ihren Autos aus und lieferten sich eine körperliche Auseinandersetzung, bei der auch mit einer Schreckschusspistole geschossen wurde. Die Polizei war allerdings noch rechtzeitig vor Ort und konnte die Situation entschärfen.

Wie die Polizei mitteilte, kommen auf die Beteiligten Anzeigen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nötigung, Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz zu. Außerdem wird die Führerscheinstelle aufgrund des Verhaltens der Fahrzeugführer deren Eignung zur Führung eines Kraftfahrzeugs überprüfen.