Ein halbes Jahr nach der Tat hat die Polizei einen der beiden Schläger festgenommen. Mitte Juni hatten der 27-jährige Forchheimer und ein zweiter Mann zwei Fußgänger in der Unteren Kellerstraße angegriffen.

An einem Abend Mitte Juni waren die Geschädigten zunächst von zwei jungen Männern mit Flaschen beworfen worden. Als sie stehen blieben, schlugen die beiden Täter unvermittelt zu. Dabei traf einer der Schläger sein Opfer mit der Faust am Hals, sodass der 34-Jährige in einer Fachklinik behandelt werden musste.

Der Angreifer wurde nun zweifelsfrei identifiziert und wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Die Ermittlungen nach dem zweiten Täter laufen weiter.