In der Zeit zwischen Samstag, 16.15 Uhr, und Montag, 9.15 Uhr, drangen die Unbekannten über die Gebäuderückseite gewaltsam in den Aufenthalts- und Büroraum des Marktes ein, wo sich auch der Tresor befand. Diesem rückten die Einbrecher im Anschluss mit einem Trennschleifer zu Leibe. Offensichtlich auf der Suche nach einem Stromanschluss verwüsteten sie dabei die gesamte Inneneinrichtung. Der hinterlassene Sachschaden wird derzeit auf rund 10.000 Euro geschätzt. Ein möglicher Tatzusammenhang mit einem im selben Zeitraum verübten Einbruch in den Technikraum eines Autowasch-Centers in der Daimlerstraße in Forchheim wird derzeit geprüft.