Nicht nur das sonnige Geburtstagswetter sorgte für eine angemessen gute Stimmung, sondern auch die vielen Gratulanten, angeführt von Bürgermeisterin Rose Stark. Alles umrahmt mit lustigen Liedern vom Musikverein Pretzfeld.

Die überaus vital wirkende und sich noch selbst versorgende Jubilarin -für Eingesessene "die Stoffels-Bäuerin" (Hausname)- freute sich aber auch über die Glückwünsche ihrer fünf Kinder, neun Enkelkinder und vor allem ihrer vier Urenkel.

Neue Heimat gefunden


Bereits mit 19 Jahren musste Maria ihren Geburtsort Schwan, Kreis Mies (Sudentenland) 1946 verlassen und fand aber gottlob in dem idyllisch gelegenen Lützelsdorf eine neue Heimat.

Zusammen mit Ehemann Otto, der bereits 1979 verstarb, kannte sie neben der Kindererziehung nur harte Arbeit in der eigenen Landwirtschaft, vorwiegend der Schweinezucht und dem Kirschenanbau. wro