Einen angenehmeren Besuch zum Abschluss seiner Amtszeit hätte sich Bürgermeister Gerhard Sendelbeck (FWG) eigentlich gar nicht wünschen können. Der "Gemeinderatsnachwuchs" in Gestalt der Vorschulkinder aus dem Kinderhaus St. Joseph hatte für einen Projekttages im Sitzungssaal eingefunden.

Gut vorbereitet - was bei praktizierenden Ortspolitikern teilweise ja nicht immer der Fall ist - stellten sie ihrem Bürgermeister eine Frage nach der anderen: Was muss ein Bürgermeister alles machen? Gibt es eine Schule für Bürgermeister? Wie lange ist er, Sendelbeck, Bürgermeister? Wie viele Paare hat er getraut?

Stärkung mit Wurstsemmeln

Das waren nur einige der Fragen, die Bürgermeister Sendel-beck gern beantwortete.
Nach einer Stärkung mit einer zünftigen Wurstsemmel war die Sitzung zur aller Zufriedenheit und ohne Gegenstimmen nach einer Stunde beendet.