Nachdem sie den Markt ohne zu bezahlen verlassen hatte, hielt sie der Ladendetektiv auf. Gegen die Frau läuft nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls. Außerdem hat der Drogeriemarkt gegen sie ein Hausverbot ausgesprochen.

Konspiratives in der Spielwarenabteilung

Etwa eine Stunde später hat eine 26-Jährige Parfüm-Flakons im Wert von über 800 Euro in ihren Einkaufskorb gelegt und diese anschließend mit einem Schal bedeckt. Dann ging die Frau in die Spielwarenabteilung, um sich dort mit ihrem 43-jährigen Komplizen zu treffen.

Dem Mann war allerdings die Aufmerksamkeit des Hausdetektivs nicht entgangen, so dass er die Frau warnte. Unvermittelt stellte sie den Korb auf dem Boden ab und beide verließen den Drogeriemarkt. Dabei wurde das Pärchen vom Detektiv gestellt und die Polizei verständigt. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann bereits bundesweit vorbelastet ist.