Am Montagnachmittag fuhr ein 55-jähriger Mann mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Ortschaft in Richtung Etlaswind. Auf der feuchten Fahrbahn verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto, durchbrach einen Zaun und kollidierte schließlich mit der Mauer eines Hauses.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde er eingeklemmt und musste mit einer Rettungsschere befreit werden. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. An seinem Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 20.000 Euro. Am Unfallort waren die Feuerwehren aus Igensdorf, Pettensiedel und Forth eingesetzt. pol