Viel Spaß und Spannung gab es auch dieses Jahr sowohl für die Teilnehmer als auch die Zuschauer beim "Spiel ohne Grenzen" der Jungen Union Markt Heiligenstadt. Sieger wurde das Team "Oberladara Hütten" mit 37 Punkten.

Brett vor'm Kopf und Rowärna


Fünf abwechslungsreiche Spiele standen für die insgesamt acht Mannschaften heuer auf dem Programm. Ob "Brett vor'm Kopf", das Spiel mit der "Rowärna" (Schubkarre), der magischen Wand oder dem Einkehrschwung auf Skiern - für die Teilnehmer war einiges geboten. Zwei Mannschaften traten jeweils gegeneinander an. Der Vorsitzende der Jungen Union Markt Heiligenstadt, Mario Kraus, der die Veranstaltung organisierte, hatte alle Spiele zuvor selbst ausprobiert.