Es wird wohl nicht viele geben, die die Geschichte von Jim Knopf nicht aus ihrer Jugendzeit.
Am heutigen Freitag um 18 Uhr führt das Theater "Kuckucksheim" das bekannte Kinderstück in der der Pottensteiner Teufelshöhle auf. Einlass ist bereits um 17.30 Uhr. Das Stück dauert rund eine Stunde.

Laut einer Pressemitteilung sollten die kleinen Besucher am besten mindestens sechs Jahre alt sein. Und um das geht es: Eines Tags bringt der Briefträger ein Paket nach Lummerland. Darin ist ein schwarzes Baby: Jim Knopf. Er wächst bei Frau Waas, Lukas, dem Lokomotivführer, Herrn Ärmel und König Alfons auf. Schon früh darf er Emma, die Lokomotive, fahren.

Doch weil kein Platz mehr auf der Insel ist, soll Emma weg. So verlassen Lukas, Jim und Emma die Insel und suchen eine neue Heimat.

Unterwegs in aller Welt

Sich auf die Reise der drei Lummerländer zu begeben, heißt auf jeden Fall eins: Abenteuer erleben!
Da ist der Hof des Kaisers von China, der Tausend-Wunder-Wald, die Wüste "Das Ende der Welt", das Land der tausend Vulkane und die Drachenstadt Kummerland. Der Oberbonze Pi Pa Po, der Kaiser Pung Ging und seine Prinzessin Li Si, der Scheinriese Herr Tur Tur, der Halbdrache Nepomuk und die fürchterliche Frau Malzahn - auf sie alle treffen die drei von der kleinen Insel Lummerland.

Und jeder trägt seinen Teil zu einer Geschichte bei, die aus den Köpfen und Herzen von Kindern wie Erwachsenen nicht wegzudenken ist. red