Der hinzugekommene Fahrzeugbenutzer verständigte daraufhin die Polizei. Bei der Unfallaufnahme herausstellte sich heraus, dass der Pkw-Fahrer mit über zwei Promille alkoholisiert war. Dies teilte die Polizei mit.

Im Klinikum Forchheim wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Sein Fahrzeug musste der Mann stehen lassen. Wegen der starken Beschädigungen war er ein Fall für den Abschleppdienst.