Am Dienstag in den frühen Morgenstunden kam ein 22-jähriger Passatfahrer in der Kasberger Straße in einer starken Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Gartenzaun. Der alkoholisierte Unfallverursacher wurde zur Blutprobe ins Krankenhaus gebracht. Ein Vortest ergab 1,66 Promille. Die Polizei stellte daraufhin den Führerschein sicher. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1750 Euro.