Wenn am heutigen Faschingsdienstag ab 14 Uhr das bunte Treiben auf den Marktplatz ruft, dann werden das vermutlich auch ein paar Wahlkämpfer als Bühne nutzen. So wie bei den beiden Kommunalwahlen vor sechs und zwölf Jahren auch.

Das Jahr 2008 stand allerdings in einem besonderen Licht: Da ging es vor allem um Hacker gegen Nussel. Ein paar Wochen später musste ein neuer Bürgermeister gewählt werden. Der Sieger, Hacker (SPD) nämlich, ist heute fest im Sattel und hofft bei der Wahl im März auf grünes Licht für seine seine dritte Amtszeit. Der damals Unterlegene, Walter Nussel von der CSU, sollte heute auch nicht mehr traurig sein. Gehört er doch inzwischen dem bayerischen Landtag an, und das auch schon ein paar Jahre. Und auch Britta Dassler, damals Kandidatin der FDP, hat politische Karriere gemacht: Sie sitzt im Bundestag.

Auch sechs Jahre später, also 2014, tummelten sich die Kandidaten - Wie es schien, waren es sogar ein paar mehr. Die ein oder anderen finden sich auch heute wieder, man darf gespannt sein, wer den Marktplatz als Bühne nutzt. Und in welchem Kostüm. Und ob Amtsinhaber Hacker mal wider als Rothaut auftritt.

Trotz allen politischen Engagements und der Bereitschaft der Kandidaten, sich auf dem närrischen Rummelplatz dem Volke auszusetzen - die (einzigen) Stars waren sie nicht. Vor allem nicht 2008. Obwohl da doch ein neuer Bürgermeister gewählt werden musste. Publikumslieblinge waren damals die Candy's, die nach Jahrzehnten musikalischer Tätigkeit ihren letzten Auftritt hatten. Damals verließen Kultfiguren die Herzogenauracher Bühne.