Dem raschen Eingreifen der Feuerwehren Warmersdorf-Buchfeld, Wachenroth und weiterer umliegender Gemeinden war es zu verdanken, dass am Montagnachmittag ein Waldbrand zwischen dem Lonnerstadter Ortsteil Ailsbach und dem zu Wachenroth gehörenden Buchfeld relativ schnell wieder gelöscht war. Das Feuer erstreckte sich über eine Fläche von knapp tausend Quadratmetern.

Ein Autofahrer, dem die Rauchsäule über dem Wald aufgefallen war, hatte Alarm geschlagen. Wenig später war das erste Fahrzeug aus Warmersdorf am Einsatzort. Wie die Polizei mitteilt, rückten die Einsatzkräfte mit Feuerpatschen und Feuerlöschern gegen die Flammen vor. Gegen das Wasser aus den folgenden Tankfahrzeugen hatten die Flammen dann keine Chance mehr.

Über die Brandursache hatten weder Feuerwehr noch Polizei am Montag irgendwelche Erkenntnisse. Der Schaden hielt sich in Grenzen.