Zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht kam es in der Nacht zum Mittwoch gegen 02.15 Uhr auf der Strecke zwischen Höchstadt und Lonnerstadt.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein bisher noch unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw, der Marke Daimler Benz, die Rothenburger Straße stadtauswärts und kam kurz vor der Einmündung in die B 470 bei Lonnerstadt aufs Bankett. Anschließend geriet er ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Anschluss durchquerte er einen Grünstreifen und schlitterte über die angrenzende Bundesstraße, bis er schließlich an der Leitplanke zum Stehen kam.

Hier ließ er seinen quer zur Fahrbahn stehenden Pkw vollkommen ungesichert zurück und entfernte sich zu Fuß. Bei diesem Manöver wurde der Pkw stark beschädigt, wobei nahezu die gesamte Vorderfront abgerissen wurde. Der hierbei entstandene Sachschaden beträgt über 10.000,- Euro. Ermittlungen nach dem Unfallfahrer wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung wurden eingeleitet. pol