Die Aktion "Stollenstrolche" ist eigentlich nichts anderes als das "Tor des Monats" im Miniformat. Bei der Aktion bewerben sich Kids mit ihren außergewöhnlichen Treffern, um "Stollenstrolch" des Monats zu werden.

Im Februar ist auch Leon aus Erlangen unter den fünf Finalisten der Nachwuchstalente dabei. Mit seinem Treffer zum 1:0 gegen Spardorf bescherte er seiner damaligen Mannschaft - der DJK Erlangen - den Sieg im Vorrunden-Turnier der G-Jugend. Mittlerweile ist leon zum FSV Bruck Erlangen gewechselt.

In der Jury, die die Videos auserwählt hat, sitzen unter anderem der Sport-Kommentator Frank Buschmann und der Ex-Fußballprofi Hans Sarpei.

Schauen Sie sich hier das Tor von Leon an
Seit dem 1. Februar kann man über die "Stollenstrolch"-Seite die Videos online ansehen und anschließend für den Favoriten seine Stimme abgegeben. Nach den ersten zwei Tagen hat Leon bereits über 186 Stimmen bekommen. Damit ist er aktuell auf dem zweiten Platz. Nur Robin aus Hattersheim ist mit 211 Stimmen vor ihm.

Zu verdanken hat Leon die Stimmen bestimmt auch ein bisschen einem Fußballkumpel seines Vaters. Gemeinsam mit dem Vater von Leon spielt Daniel Cavnar beim BSC Erlangen in der ersten Mannschaft und hat sich an inFranken.de gewendet. Er weiß: "Nicht nur Leon gewinnt, auch der Verein bekommt eine Spende, die dringend benötigt wird."

Noch sechs Tage verbleiben, dann steht am 8. Februar fest, welches der fünf Jungtalente das Tor des Monats geschossen hat. "Stollenstrolch"-Titel hin oder her - eine saubere Ballannahme wie die von Leon mit anschließendem Treffer, so etwas kann man sich schon mal ansehen.