Nachdem mit der Qualifikation für die Ironman-70.3-Weltmeisterschaft über die Halbdistanz in Las Vegas ein lang gehegter Traum in Erfüllung ging, standen die letzten Wochen für den Herzogenauracher Triathleten Sören Zinner ganz Im Zeichen der Vorbereitung für diesen Wettkampf. Die Mühen haben sich gelohnt, denn Zinner wusste in der Wüste Nevadas zu überzeugen.

Die Bedingungen waren dabei alles andere als einfach. Temperaturen jenseits der 40 Grad, zahlreiche Höhenmeter beim Radfahren und Laufen und jede Menge Wind sorgten dafür, dass das Rennen einer Weltmeisterschaft würdig war. Bereits der 1,9 Kilometer lange Schwimmauftakt wurde zur Herausforderungen, da sich die Wassertemperatur nah an der 30-Grad-Marke bewegte. Zinner hatte mit diesen Umständen und den zahlreichen Prügeleien etwas zu kämpfen und verlor, für ihn eher untypisch, den Anschluss an die Spitze in seiner Altersklasse.


Kampf gegen Wind und Hitze


Auf der 90 Kilometer langen Radstrecke durch die Wüste Nevadas lief es dagegen umso besser. Bereits auf den ersten Kilometern überholte er zahlreiche Konkurrenten. Die äußeren Bedingungen setzen allen Athleten immer mehr zu. Zunehmender Wind und besonders die aufkommende Hitze wurden zur großen Herausforderung. Zusätzlich galt es, mehr als 1000 Höhenmeter auf der Radstrecke zu überwinden. Dennoch fuhr Zinner mit einer Zeit von knapp über 2,5 Stunden eine Topzeit. Gegen Ende merkte er aber den Kräfteverschleiß und bereitete sich im Kopf auf einen sehr harten Halbmarathon vor.


Ins Ziel gequält


Bei inzwischen 47 Grad mussten die Athleten auf der Laufstrecke weitere 300 Höhenmeter überwinden. Der Herzogenauracher litt vom ersten Meter an und quälte sich mit großen Problemen in Richtung Ziel. Die Zeit war aber dennoch mit insgesamt knapp über fünf Stunden stark. Unter insgesamt 2000 Athleten platzierte er sich in seiner Altersklasse auf Rang 30. "Für mich ging mit diesem Rennen ein Traum in Erfüllung. Es ist ein tolles Gefühl einmal selbst bei einer offiziellen WM teilzunehmen", fasste Sören Zinner dieses besondere Highlight zusammen.