TSV Hemhofen - TSV Neuhaus 2:1

Die Hemhofener legten einen Blitzstart hin und nach einer Viertelstunde stand es bereits 2:0 für die Gastgeber. Steffen Nickel sorgte nach sechs Minuten für die Führung und Steffen Heidermann baute diese aus (16.). Danach kamen die Gäste besser ins Spiel, doch bis zum Pausenpfiff passierte nichts mehr. Kurz nach dem Wechsel schwächten sich die Gastgeber durch eine Gelb-Rote Karte selbst. Als Mienert in der 55. Minute der Anschlusstreffer gelang, wurde es für die Hausherren noch einmal eng, doch mit Glück und Geschick verteidigten sie ihre Führung.

SpVgg Etzelskirchen - ATSV Forchheim 4:0

Die Gäste aus Forchheim begannen die Partie engagiert und überlegen, doch nach einer Viertelstunde hatten sie ihr Pulver verschossen. Ab diesem Zeitpunkt dominierten die Hausherren. Nach 23 Minuten erzielte Sebastian Kiszel die Führung für die Etzelskirchener. Ein Freistoß von Matthias Wellein brachte noch vor der Pause das 2:0. Derselbe Akteur war nach einer längeren Durststrecke ohne Zählbarem für den dritten Treffer verantwortlich. Den auch in dieser Höhe verdienten Endstand stellte Adrian Hartenfels fünf Minuten vor Schluss her.

TSV Röttenbach II - SC Hertha Aisch 5:3

Nach sechs Minuten waren in dieser Partie bereits zwei Tore gefallen. Nach fünf Minuten gingen die Gäste in Führung und im Gegenzug war Marco Josef (6.) zum Ausgleich erfolgreich. Derselbe Akteur brachte die Gastgeber mit einem Doppelpack nach einer halben Stunde Spielzeit in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang den Aischern der Anschlusstreffer. Die zweite Hälfte begann wie die erste - nur umgekehrt. Erst war Andreas Fuchs (46.) zum 4:2 der Röttenbacher erfolgreich. Im Gegenzug kamen die Gäste wieder heran. Die Entscheidung zugunsten der Hausherren fiel nach einer Stunde, als Marco Josef seinen vierten Treffer an diesem Tag markierte.

ASV Möhrendorf II - ASV Höchstadt 1:5

Christian Olvitz gelang per Kpf das 1:0 (8.), danach bestimmten die Gäste das Geschehen und drehten die Partie durch Roberto Preuß (23.) und Felix Mienert (33.). Auch nach der Pause blieben die Höchstädter am Drücker, Preuß (50., 73.) und Felix Mienert (66.) bauten den Vorsprung aus.

SC Adelsdorf II - FSV Großenseebach II 2:0

Moritz Ackermann war nach 17 Minuten für die zunächst spielbestimmenden Hausherren erfolgreich. Dann kamen die Gäste auf, hatten aber Pech im Abschluss. Die Vorentscheidung fiel zwanzig Minuten vor Schluss, als Ackermann erfolgreich war. In der Endphase bemühten sich die Gäste ohne Erfolg um Ergebniskosmetik.

SpVgg Hausen II - SpVgg Uehlfeld II 1:1

Die Uehlfelder waren in der Anfangsphase besser, Uwe Zahner erzielt mit einem satten Linksschuss das 0:1 (15.). Interessant wurde es dann erst wieder nach dem Seitenwechsel: Andreas Lindenberger gelang nach einem Eckball der Ausgleich (71.). Danach spielten die Hausener auf Sieg, doch trotz Überzahl nach "Gelb-Rot" gelang ihnen kein Treffer mehr.

ASV Weisendorf II - SV Buckenhofen II 1:0

In der insgesamt ausgeglichenen Begegnung fiel die Entscheidung Mitte der zweiten Hälfte, als Klaus Berner nach einem Doppelpass zum 1:0 traf.