Am vierten Spieltag der Football-Aufbauliga waren die Hemhofen Gechers bei den ungeschlagenen Nürnberg Silverbacks zu Gast. Ein Touchdown im letzten Spielzug hätte den Sieg der Hemhofener bedeutet, doch ein langer Lauf wurde gestoppt und der Sieg ging mit 23:20 an die Silverbacks.

Aufbauliga

Nürnberg Silverbacks - Hemhofen Gechers 23:20

Anfangs taten sich die Gechers mit der Verteidigung schwer und auch ein Field-Goal-Versuch schlug fehl. Besser machten es die Nürnberger, die in ihrer ersten Angriffsserie mit einem kurzen Lauf den Ball in die Endzone brachten und mit 6:0 in Führung gingen. In den nächsten Angriffsserien stellten sich die Gechers besser auf die Verteidigung ein und erzielten durch einen Lauf von Lukas Philipp einen Touchdown zum Ausgleich. Nach einigen Angriffswechseln kam Hemhofen in guter Position in Ballbesitz und ging durch einen Touchdown von Christoph Fees mit 12:6 in Führung.

Nach der Pause war es ein abgefangener Ball, den die Silverbacks zum Ausgleich zurücktrugen. Die Gechers versuchten zu antworten, scheiterten aber knapp mit einem weiteren Field-Goal-Versuch. Somit kam Nürnberg wieder in Ballbesitz und erzielte direkt mit einem langen Pass einen Touchdown. Durch die folgenden Extrapunkte gingen die Silverbacks mit einer 20:12-Führung in das letzte Viertel.

Dort erarbeitete die Verteidigung der Gechers eine gute Feldposition, die Offensive kämpfte sich zu einem weiteren Touchdown von Christoph Fees und glich durch die anschließenden Extrapunkten aus. Bis kurz vor Ende der Partie stand es 20:20. Mit 30 Sekunden auf der Uhr punkteten die Silverbacks durch ein langes Field Goal zum Endstand.