Endgültig in der Landesliga angekommen sind die Herren des SC Adelsdorf. Zur Kirchweih setzten sie sich im ersten Heimspiel der Saison gegen die DJK SB Regensburg durch. Keine Chance hatte dagegen der TTC Höchstadt in der 2. Bezirksliga, während die Damen der SpVgg Zeckern trotz eines Unentschiedens Platz 1 in der 1. Bezirksliga verteidigten.


Herren-Landesliga Nord/Ost: SC Adelsdorf - DJK SB Regensburg 8:8

Zwar lag der SCA nach den Eingangsdoppeln noch 1:2 im Rückstand, doch die nächsten vier Einzelsiege ließen das Publikum staunen. Szilard Csölle hatte Binder bei seinem 3:0-Sieg jederzeit im Griff. Simon Porsch spielte nahezu fehlerfrei und holte einen unerwarteten Sieg gegen die Regensburger Nummer 1, Joch. Gekonntes, druckvolles Angriffspiel bot auch Jürgen Zöbelein mit einem glatten 3:0-Sieg gegen Alesi. Auch Daniel Glaas kämpfte sich unermüdlich zu seinem ersten Sieg gegen Loreit und baute die 5:1-Führung aus. Nicht in Form präsentierte sich Krumbeck, der die Aufschläge seines Gegners Hauer einfach nicht lesen konnte. Dafür zeigte sich Patrick Müller wieder in altem Glanz, führte Kunz ein ums andere Mal vor und behielt auch im dritten Satz mit 17:15 die Nerven. Da auch Szilard Csölle mit tollen Ballwechseln gegen Joch seine Klasse demonstrierte, zog Adelsdorf mit 7:3 davon.
Simon Porsch musste dem anspruchsvollen ersten Spiel Tribut zollen und verlor gegen Binder mit 1:3. Mit spektakulären Begegnungen wurden die Zuschauer abermals belohnt: Jürgen Zöbelein und Loreit schenkten sich nichts. Die Aischgründer Legende hatte im fünften Satz die bessere Kondition und brachte den wichtigen achten Punkt auf das SC-Konto zum 8:4. Klare Siege von Alesi und Kunz gegen Glaas und Krumbeck brachten die Fünf-Flüsse-Städter wieder heran. Patrick Müller konnte in einer äußerst knappen Partie gegen Hauer eine weitere Niederlage nicht verhindern, sodass das Schlussdoppel über Sieg oder Remis entscheiden musste. Ein 11:9-Sieg von Csölle/Müller brachte noch Hoffnung, doch Binder/Loreit riskierten alles und wurden für ihr kompromissloses Angriffsspiel in den nächsten drei Sätzen mit dem Ausgleich belohnt.


2. Herren-Bezirksliga: SC Adelsdorf II - Greuther Fürth 9:7

Im ersten Heimspiel der Saison trumpfte die SCA-Reserve zunächst aus, verspielte dann aber fast einen Vier-Punkte-Vorsprung. Nach dem zwischenzeitlichen 7:7 brachte John Lawani den Gastgeber wieder auf die Siegerstraße.Im Schlussdoppel ließen sich Körmer/Quick gegen Herrmann/Nitschke von einem 0:2-Satzrückstand nicht bremsen und holten mit Moral, Kampf und Leidenschaft noch den Sieg.


2. Herren-bezirksliga: TV Füth 1860 - TTC Höchstadt 9:2

Ergebnisse: Ziegler/Geilurs - Klaus/Thomä 3:2, Gottinger/Oswald-Ziegler - Wormser/Harrer 3:1, Bilwatsch/J. Gottinger - O. Keck/A. Keck 3:0, Ziegler - O. Keck 3:0, K. Gottinger - Klaus 0:3, Bilwatsch - Wormser 3:1, Geilurs - Thomä 3:0, J. Gottinger - Harrer 3:1, Koch - A. Keck 1:3, Ziegler - Klaus 3:0, K. Gottinger - O. Keck 3:2


3. Herren-Bezirksliga: TS BSG Herzogenaurach - TV Erlangen II 2:9

Ergebnisse: Schumacher/Lochner - Krause7Freitag 3:0, Kummeth/S. Goblirsch - Ritter/Thaldorf 1:3, Hoschek/Gebhard - Auer/Engel 0:3, Schumacher - Ritter 1:3, Kummeth - Krause 2:3, Lochner - Thaldorf 3:2, Hoschek - Auer 0:3, Gebhard - Engel 0:3, S. Goblirsch - Freitag 1:3, Schumacher - Krause 0:3, Kummeth - Ritter 0:3


1. Damen-Bezirksliga: CVJM Lauf II - SpVgg Zeckern 7:7

Ergebnisse: Barth/Zobel - Homer/Langer 3:1, Papst/Sölch - Straub/Stenglein 2:3, Barth   - Holmer 3:0, Zobel -   Straub 3:1, Papst - Langer 1:3, Sölch - Stenglein 1:3, Barth - Straub 2:3, Zobel - Holmer 3:0, Papst - Stenglein 1:3, Sölch - Langer 3:1, Barth - Stenglein 3:2, Zobel - Langer 3:0, Sölch -  Holmer 1:3


2. Damen-Bezirksliga: TS BSG Herzogenaurach - CVJM Unterasbach 8:4

Ergebnisse: Sehler/Zollhöfer - M. Plommer/A. Plommer 3:0, Bleistein/Ding - Taudte/Zöller 3:2, Sehler - M. Plommer 3:0, Bleistein - Taudte 1:3, Ding - Zöller 3:0, Zollhöfer - A. Plommer 3:0, Sehler - Taudte 3:1, Bleistein - M. Plommer 3:2, Ding - A. Plommer 3:0, Zollhöfer - Zöller 0:3, Ding - Taudte 0:3, Sehler - A. Plommer 3:0 ft


3. Damen-Bezirksliga: TuSpo Roßtal - SC Adelsdorf 2:8

Nach ausgeglichenen Doppeln und einem 3:0-Sieg von Kittler gegen Sabine Fiedler, war das Pulver der Roßtalerinnen verschossen. Sabine Dehling, Claudia Porsch und Sabine Fiedler gewannen in Folge alle Einzel. Bemerkenswert der Fünf-Satz-Sieg von Sabine Dehling gegen die Top-Spielerin Kittler sowie die Nervenstärke von Claudia Porsch in der Verlängerung ihrer beiden Matches.


1. Jungen-Bezirksliga: SC Adelsdorf - TSV Georgensgmünd 7:7

Ein achtbares Remis gegen bis dato ungeschlagene Gäste darf als Erfolg gewertet werden, obwohl die SC-Jungs bereits 7:5 führten. Nach den Eingangsdoppeln holten John Lawani und Jannis Porsch je zwei Zähler, die Brüder Julian und Jonathan Willner je einen Punkt.