55 Kinder, Jugendliche und Erwachsene gingen beim Aktiv Team Röttenbach an den Start, um die diesjährigen Vereinsmeister im Trampolinturnen zu ermitteln. In der Wettkampfklasse (Jahrgang 2000 und jünger) holte sich Bastian Meidinger unter sieben Startern die Goldmedaille vor Nicolas Fuchs und Lars Knirsch. Bei den Mädchen (Jahrgang 2004 und jünger) zeigte Amelie Mayer drei schöne Übungen, die ihr 65,6 Punkte und damit Platz 1 brachten. Aufs Treppchen folgten ihr Johanna Brehm und Zoe Amon.

Bei den älteren Mädchen (Jahrgänge 2002 und 2003) wurde hart gekämpft. Nachdem viele schöne, mit viel Spannung gesprungene Übungen zu sehen waren, lagen die Ergebnisse nur Zehntel auseinander. Bis ins Finale noch auf Platz 2 gelegen, holte Celine Lamee im Finaldurchgang noch genug hohe Wertungen, um am Ende mit 68,9 Punkten ganz oben zu stehen. Platz 2 ging mit 68,7 Punkten an Janina Kracker, Dritte wurde Stefanie Lechner.

Von Beginn an die Nase vorn

Bei den Jungen (L5 und höher) hatte Steffen Novak unter sechs Startern von Anfang an die Nase vorne. Seine große Spannung und Höhe brachten ihm 69,7 Punkte und damit Gold. Platz 2 holte Max Klaus, der dritte Rang ging an Jonas Maar.

Das größte Starterfeld des Tages stellten die Mädchen der Jahrgänge 1998 bis 2002 mit insgesamt 14 Teilnehmerinnen. Am Anfang noch im Mittelfeld gelegen, steigerte sich Eva Malcherek von Übung zu Übung in Schwierigkeit und Ausführung und erreichte am Ende 70,4 Punkte, was den Vereinsmeistertitel bedeutete. Ebenfalls sehr saubere Übungen zeigte Joanna Hertlein, die vor Christina Schorr Zweite wurde.

Bei den etwas älteren Mädchen (Jahrgänge 1999 bis 2001) wurden dann schon sehr schwierige Übungen gezeigt. Hier lag am Ende Alina Krugmann mit 84,9 Punkten ganz vorne. Luisa Robles (72,4) gewann Silber und Sophie Neuner Bronze. In der sogenannten Fun-Gruppe traten vier Teilnehmerinnen gegeneinander an. Es wurden hohe, schwierige Übungen gezeigt. Kristina Rost gewann mit 74,7 Punkten vor Alina Krumbeck und Franziska Hübner.