VfR Angerlohe - ESC Höchstadt 5:3 (3:2, 2:0, 0:1)

Dabei fing es beim VfR Angerlohe vielversprechend an. In der 3. Minute gingen die Höchstadterinnen durch ein Tor von Tina Filip in Führung, die hielt aber nur eine Minute. Auf dem "schweren" Eis im offenen West-Stadion von München mussten die Blue Lions nicht nur gegen den Gegner kämpfen, sondern auch noch gegen den Wind, gingen nach Zuspiel von Melanie Blume durch Elena Hummel aber erneut in Front (10.). Aber die Hoffnung auf den ersten Sieg schwand sehr schnell: Die Münchnerinnen gingen durch zwei weitere Tore mit einer Führung in die erste Pause und legten danach noch zwei weitere Treffer (24., 28.) zur Vorentscheidung nach.
Eine Umstellung im Schlussdrittel sorgte für mehr Druck der Höchstadterinnen, mehr als Ergebniskosmetik durch Jana-Kim Zierock auf Zuspiel von Tina Filip wollte jedoch nicht mehr gelingen.

ESV Kaufbeuren - ESC Höchstadt 8:0 (4:0, 1:0, 3:0)

Beim amtierenden Meister und Tabellenführer waren die Rollen klar verteilt. Die Gäste, die schon im Hinspiel mit 1:7 untergegangen waren und mit Sindy Genenncher, Sina Ebert und Kira Pfarherr auf drei Stammspielerinnen verzichten mussten, versuchten es taktisch zunächst mit zwei Reihen. Acht Minuten lang funktionierte das gut, dann belohnte Kaufbeuren seinen Sturmlauf mit vier Toren innerhalb von sieben Minuten. Die Vorentscheidung.
Das Mitteldrittel gestalteten die Blue Lions ausgeglichen, hatten selbst die eine oder andere Chance, scheiterten aber spätestens an der hervorragenden Torfrau des ESV. Das einzige Gegentor resultierte aus einem kleinlich gepfiffenen Penalty.
Im Schlussdrittel wurde es ruppig. Allerdings waren es keine Frust-Reaktionen der ESClerinnen. Die Gastgeber langten gelegentlich kräftig hin, hatten aber Glück, dass die Schiedsrichter lieber die Löwinnen bestraften: 10:4 Strafminuten gab es für Höchstadt, das Gegenteil wäre realistisch gewesen. Ein halbes Drittel in Unterzahl bei dezimiertem Kader: Da gingen dann auch den aufopferungsvoll um den Ehrentreffer kämpfenden Löwinnen die Kräfte aus.