Marc Kaczmarek, der aus beruflichen Gründen derzeit kürzer tritt, wird ab dem 1. Januar 2016 wieder für den HEC in der Eishockey-Bayernliga auflaufen und die personell arg gebeutelte Defensivabteilung der Alligators verstärken.

Der 30-jährige Allrounder trainiert bereits jetzt, soweit es der Job zulässt, mit der Mannschaft. Doch auch nach dieser Personalie scheinen die Planungen bei den Höchstadt Alligators noch nicht ganz abgeschlossen. "Das Comeback von Martin Vojcak rückt in den nächsten Wochen immer näher und auch die anderen, derzeit angeschlagenen und verletzten Spieler kehren bald wieder zurück. Dennoch halten wir nach wie vor Augen und Ohren offen und werden noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen, wenn wir von dem Spieler zu 100 Prozent überzeugt sind", sagt Sport-Vorstand Jörg Schobert.

Am vergangenen Wochenende hatte sich der eigentlich schon als Abgang vermeldete Patrick Hörl aufgrund der angespannten personellen Lage noch einmal in den Dienst der Mannschaft gestellt und mit Erfolg als Verteidiger ausgeholfen. "Eine Situation wie jetzt bei uns, habe ich bislang noch nicht erlebt. Doch da müssen wir jetzt durch und den Einzug in die Zwischenrunde perfekt machen", erklärte Spielertrainer Daniel Jun.