Die Mannen von Jan Plötzner gewannen daszweite Herrendoppel sowie das Mixed kampflos und kamen nie ernsthaft in Gefahr. Plötzner/Mönius im ersten Herrendoppel und Rachuj/Plötzner im Damendoppel legten mit Zwei-Satz-Siegen den Grundstock für den Erfolg.

Ilona Rachuj und Jan Plötzner zogen vorentscheidend nach. Lediglich Leon Fischer, der beim 21:15/21:18 gegen Schmidt auf einigen Widerstand traf, wie auch Marcus Mehlich, der nach verlorenem ersten Satz und erfolgter Taktikumstellung letztlich gegen Rummert nicht mehr in Bedrängnis geriet (13:21/21:13/21:9), hatten in ihren Matches etwas mehr Mühe. Mit 10:0 Punkten führt das Team die Bezirksliga ungeschlagen an und trifft am kommenden Wochenende auf den derzeitigen Vierten SGS Erlangen II.