Einen lebensgefährlich verletzten Autofahrer befreiten Einsatzkräfte der Höchstadter Feuerwehr am Freitagabend aus seinem völlig demolierten älteren Polo.

Der Mann war mit seinem Wagen Richtung Etzelskirchen unterwegs und überholte in der Bamberger Straße im Stadtgebiet von Höchstadt einen Lieferwagen. Dabei übersah er offensichtlich einen entgegenkommenden VW Golf und stieß frontal mit diesem zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo um 180 Grad herumgeschleudert und der Fahrer schwer verletzt. Der Fahrer des entgegenkommenden Golfs kam mit leichten Verletzungen an der Hand davon. Während seines Überholvorgangs streifte der Polo auch noch die Tür des Lieferwagens.