Die Einbrüche ereigneten sich in den Ortschaften Heroldsberg, Kalchreuth, Eckental und Eschenau. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei wurden jüngst Fahndungs- und Kontrollmaßnahmen in diesem Bereich durch.

Ziele der bislang unbekannten Täter sind in der Mehrzahl Reihen- und Einfamilienhäuser gewesen, aber auch Firmen und Ladengeschäfte, darunter eine Tankstelle. Die Ermittler entschlossen sich daraufhin, die Präsenz vor Ort deutlich zu erhöhen. Mit eingebunden waren auch das für die Ermittlungen zuständige Kommissariat der Erlanger Kriminalpolizei sowie zivile Polizeibeamte der Erlanger Polizei.

Im Verlauf des Einsatzes wurden nach Polizeiangaben insgesamt über 150 Fahrzeuge sowie über 200 Personen kontrolliert. Erfreulicherweise mussten so gut wie keine Beanstandungen ausgesprochen werden.