Am Gülleanhänger war eine Achse gebrochen. An eine Weiterfahrt mit dem gefüllten Anhänger war nicht mehr zu denken. Das Fahrzeug musste geborgen werden. Bis dahin stockte in diesem Bereich der Staatsstraße der Verkehr. Ein Anwohner beschrieb die Lage gar als chaotisch, denn zu Beginn wurde der Verkehr über die enge und unübersichtliche Milchhausstraße geleitet.