Selenicereus grandiflorus ist wahrlich nicht leicht auszusprechen. Reina de la Noche oder Queen of the Night geht da schon leichter über die Lippen. Oder einfach Königin der Nacht. Ihre äußeren Blütenblätter sind gelb bis bräunlich, die inneren sind weiß. Die kugelförmigen bis eiförmigen Früchte sind rosa- bis magentafarben. Hubert Baier besitzt diese Kakteenart, jedoch nicht nur diese. Der 60-Jährige ist ein Kakteen-Fan. Schon im Eingangsbereich seiner Wohnung stechen einem die vielen Kakteen ins Auge. Wo man auch hinschaut, steht ein Kaktus. Wie viele Königinnen er in seinem Garten stehen hat, kann er nicht beziffern, aber dass es rund 60 Blüten sind, kann Baier guten Gewissens verraten.

Kakteen über 30 Jahre alt


Manche seiner Pflanzen sind schon über 30 Jahre alt. Für ihn sind sie ein schöner Zeitvertreib. Die Pflege nennt er jedoch alles andere als schwierig: "Vom Frühjahr bis zum Herbst stehen sie im Garten. Gießen braucht man sie nicht. Das macht hin und wieder mal der Regen. Im Winter kommen sie in einen hellen Keller bei knapp zehn Grad Raumtemperatur. Sie haben eine herrliche Blütenkraft."
Baier weiß, wovon er spricht. Dies attestiert ihm auch seine Lebensgefährtin Christine Soff: "Er hat einen grünen Daumen, was die Pflanzen anbetrifft." Hubert Baier pflegt alle seine Kakteen mit derselben Hingabe. Und doch ist die Königin der Nacht eine ganz besondere Pflanze, die aus dem Meer der Baier'schen Kakteen herausragt.

Schauspiel dauert 24 Stunden


Die Königin der Nacht ist im Südosten der Vereinigten Staaten, in Mexiko und der Karibik verbreitet. 2009 war sie die Kaktee des Jahres. Im Juni und Juli schenkt Baier ihr besonders viel Aufmerksamkeit. Dann kann es nämlich jeden Tag so weit sein, dass sie blüht. Heuer wartet Baier noch immer auf den Tag. Gestern sollte es passieren. Doch nicht nur, weil Freitag der 13. war, sondern auch der anhaltenden Regen machte ihm einen Strich durch die Rechnung. So muss er noch ein wenig warten, bis alle seine Königinnen in voller Pracht blühen, denn die Kaktuspflanze macht das pro Jahr nur für einen einzigen Tag.
Dann ist der Zauber um die Königin der Nacht auch schon vorbei, und es dauert erneut
365 Tage bis sie wieder für einen Tag ihr Haupt erhebt und aufblüht.