Eine 48-Jährige hat am Mittwochvormittag die Polizei verständigt, weil sie von ihrem Sohn in der eigenen Wohnung mit einem Messer bedroht wurde. Der Polizei zufolge konnten die Beamten den 21-Jährigen, der polizeilich bereits bekannt war, beruhigen und anschließend festnehmen.

Über die Gründe machte die Polizei keine Angaben. Der 21-jährige Sohn zeigte jedoch psychische Auffälligkeiten, weshalb er zur weiteren Behandlung ins Klinikum eingewiesen wurde.