Seit letzter Woche wird der Verkehr im Osten Höchstadts umgeleitet. Denn die Große Bauerngasse ist komplett gesperrt.

Grund sind Bauarbeiten, die die Stadt Höchstadt in Auftrag gegeben hat. Im Gewerbegebiet Aischpark wird eine noch freie Fläche erschlossen. Das teilt Gerd Litz vom Sachgebiet für Tiefbau und Entwässerungseinrichtungen auf Anfrage des Fränkischen Tags mit. Die Fläche zwischen den Firmen Intec und Baxter werde als Gewerbegebiet erschlossen.

Gebaut werde in nördliche Richtung eine Stichstraße und ein Wendehammer inklusive Wasser und Kanal. Letzterer muss an den Kanal unter der Großen Bauerngasse angeschlossen werden, was aufwendigere Arbeiten in drei Metern Tiefe zur Folge habe, da ein neuer Schacht aufgesetzt werden müsse. "Es schaut gut aus. Wir gehen davon aus, dass wir Mitte nächster Woche fertig sind", sagt Litz.

Ob es schon konkrete Firmen gibt, die sich auf dem Erschließungsgebiet ansiedeln, war nicht herauszufinden. Der Bürgermeister war gestern wegen Terminen nicht zu erreichen.

Anlieger können die Große Bauerngasse bis zur Baustelle befahren. Für Radfahrer ist die Durchfahrt möglich. Der Kfz-Verkehr wird am Polizeikreisel sowie Am Wageck über den Kieferndorfer Weg umgeleitet.