"War der Bürgermeister in diesem Jahr auch brav?", will der Nikolaus von eben diesem wissen. Ganz so sicher sei das nicht, scherzt Gerald Brehm. Die Kinder, die auf dem Marktplatz auf das Christkind warten, waren es aber bestimmt. Als neu gekröntes Christkind hat Antonia Hubert am Freitagabend (06.12.2019) den Höchstadter Weihnachtsmarkt eröffnet. Zwei Mal war die 15-Jährige schon als Engel dabei. Erstmals hat ein Nikolaus das Christkind begleitet.

Auch das Konzept ist in diesem Jahr ein neues: Auf dem Marktplatz ist eine geschlossene Budenstadt entstanden. Grüne Zweige an den Wänden und Hackschnitzel auf dem Boden lassen Gemütlichkeit aufkommen. Die neue Bühne steht vor dem Brunnen.

Der Posaunenchor aus Höchstadt, Lonnerstadt und Neuhaus stimmte die vielen Besucher auf die besinnliche Zeit ein. "Die Neuausrichtung hat sich gelohnt", sagte Brehm in seiner Ansprache.