Einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr meldet die Polizeiinspektion Herzogenaurach: In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde auf der Hauptstraße zwischen Falkendorf und Herzogenaurach ein Biber von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Fahrzeugführer ließ den Biber mittig auf der Fahrspur liegen.

Gegen 2.30 Uhr konnte ein 25-jähriger Autofahrer nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß mit dem toten Tier zusammen. Hierbei wurde sein Fahrzeug erheblich beschädigt, der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Wer Hinweise zum Verursacher geben kann wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Herzogenaurach unter der Telefonnummer 09132/78090 in Verbindung zu setzen.