Am Donnerstagabend ist die Polizei in Aurachtal von einer entlaufenen Kuh stundenlang beschäftigt worden. Das freiheitsliebende Rind entfernte sich von der Weide und konnte zuerst nicht mehr aufgefunden werden, so die Polizei.

Aufgrund der nahen Staatsstraße war zu befürchten, dass das frei umherlaufende Tier einen schweren Verkehrsunfall verursachen könnte. Ein im Überflug befindlicher Polizeihubschrauber fand den Wiederkäuer auf einem Feld im Bereich der Weide.

Zuerst zeigte sich das Tier widerspenstig und versuchte zu flüchten. Laut Aussage der Polizei konnten verständigte Landwirte es jedoch "stellen", so dass die Kuh mit einem Strick zurück zur Weide geführt werden konnte.


Weitere kuriose Tiermeldungen


Ziege in Bergnot: Spektakuläre Rettungsaktion in Unterfranken
Kurioser Feuerwehreinsatz in Rudersberg: Waschbär steckt in Blitzableiter fest
Kurios: 2 Schafe im Kofferraum - 3 Männer bei Dormagen haben keine Erklärung
A1 bei Hollenstedt: 15 Lämmer in Auto entdeckt - was steckt dahinter?
Raser-Ente zweimal geblitzt! Wohin mit dem Strafzettel?