Denn eine große Baumaßnahme in diesem Jahr war ein komplett neuer Fliesenbelag für das Wellenbecken, berichtet Bauer. Und so eine Reparatur kann zwar innerhalb der vorgesehenen Zeit vonstatten gehen, aber die Maßnahme wirkt halt auch noch länger nach. Bauer schreibt: "Aufgrund der großen Fliesenfläche und der Aushärtezeiten des Fugenmaterials sowie der anschließend benötigten Zeit zur Wiederbefüllung und Aufheizung des Wassers war von Anfang an hier mit der Fertigstellung zum Ende der ersten Eröffnungswoche geplant worden". Voraussichtlich wird es aber bis Mittwoch, 26. Juni, dauern, bis auch das Wellenbecken genutzt werden kann.
Der Bereich wird also trocken bleiben, damit das Material in Ruhe aushärten kann. Das Becken wird mit Warnbaken abgesperrt. "Wir wollen nichts riskieren", sagte Inge Bauer im FT-Gespräch. Nicht, dass sich durch das Wasser Fugenmasse löst und in die Pumpen gerät.

Außerdem hofft die Atlantis-Sprecherin, dass sich jetzt endlich der angekündigte Hochsommer einstellt. Dann würden eh viele Gäste erst mal aufs Freibad ausweichen. Des Weiteren seien alle anderen Bereiche auch im Freizeitbad selbstverständlich nutzbar.

Als kleine Entschädigung für alle Atlantis-Badegäste verdoppelt das Atlantis aber die Aufenthaltsdauer in der ersten Eröffnungswoche bei unverändertem Preis. Somit werden beispielsweise aus einem gelösten Eintritt von zwei Stunden Aufenthaltsdauer vier Stunden Aufenthalt und bei einer Vier-Stunden-Karte eine Tageskarte, berichtet Bauer.

Lüftung für eine Million Euro
Während der Revision standen die jährlichen Wartungs- und Reparaturarbeiten sowie der Anschluss der neuen Lüftungsanlage für rund eine Million Euro ebenso an wie ein Aufguss- und Wedelkurs für die Saunamitarbeiter oder die Erste-Hilfe-Schulungen für die gesamte Belegschaft. Auch Brandschutz übungen und Englischkurse standen während der beiden Wochen auf dem eng gedrängten Terminkalender.

Ein Photoshooting "mit Models wie du und ich" in der geschlossenen Saunalandschaft brachte ein vielseitiges, neues Bildmaterial zutage, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Diese Bilder sollen künftig bei der Weiterentwicklung des Internetauftritts sowie neuen Angeboten und Prospektens zum Einsatz kommen. Die acht Models unterschiedlichen Alters und Geschlechts hatten sich auf eine entsprechende Ausschreibung beworben.

Dabei hatten Fotograf Wolfgang Schneider, Atlantis-Mitarbeiterin Kathrin Adler, Marketing- und Saunameister Michael Erfurt und die Models aus dem gesamten Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen gleichermaßen Spaß. Die Zielsetzung war es, situationsechte, frische Saunaszenen auf Bilder zu bringen.