Neben den sonstigen Kleinunfällen ist ein Glätteunfall zu verzeichnen, heißt es in der Polizeimeldung. Um 8:30 Uhr verlor eine 46-jährige Verkehrsteilnehmerin bei der Einfahrt in die Straße Am Europakanal die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit einer 29-Jährigen. Hier entstand ein Sachschaden von 8000 Euro. Verletzt wurde bei allen Unfällen niemand.

Zwischen 4.30 Uhr und 5.00 Uhr mussten zwei Radfahrerinnen wegen Trunkenheit im Verkehr beanstandet werden. Bei einer Verkehrskontrolle in der Bismarckstraße fiel eine 21-jährige wegen starkem Alkoholgeruch auf. Eine 18-Jährige brauchte in der Universitätsstraße mehrere Fahrspuren. Im Bereich des Lorlebergplatzes konnte sie endlich angehalten und die Schlangenlinienfahrt unterbunden werden. Die Alkoholvortestergebnisse lagen über 1,6 Promille.