Es hatten sich zunächst Zeugen bei der Polizei gemeldet, die den stark alkoholisierten, aber unverletzten Mann betreuten. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll am Neujahrsmorgen gegen 1 Uhr der 20-Jährige im Vorraum der Bankfiliale am Hugenottenplatz überfallen worden sein. Bislang ergab sich kein klares Bild, weshalb weitere Tatzeugen gesucht werden.

Nach Angaben von Passanten sollen sich während der Tatausführung weitere Personen im Vorraum der Bank aufgehalten haben, die ein Überfallgeschehen beobachtet haben könnten. Diese werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911/21123333 in Verbindung zu setzen.