Beim Eintreffen der Streife wurde der Mann bereits von mehreren Personen auf dem Boden fixiert. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, war eine heftige Streiterei vorausgegangen. Trotz mehrfacher Hinweise, die der stark alkoholisierte Mann offensichtlich ignorierte, versuchte er immer wieder, ins Festzelt zu gelangen und pöbelte die dort anwesenden Personen an. Schließlich eskalierte die Situation und es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung. Der Mann wurde zur weiteren Sachbearbeitung zur Dienststelle gebracht. Dabei mussten die Beamten ebenfalls Beleidigungen über sich ergehen lassen. Nun muss der Mann mit mehreren Strafverfahren rechnen. Auf Grund der Alkoholisierung war eine vorübergehende Unterbringung notwendig.