Am Sonntaghat die Polizei festgestellt, dass in der vorangegangenen Nacht am Busbahnhof der Schwedenschanze in Höchstadt wieder Vandalen gewütet hatten.

Am Buswartehäuschen wurden insgesamt neun Glasscheiben zertrümmert sowie vier Glasscheiben der Fahrplankästen eingeschlagen, so dass hier Sachschaden von rund 9000 Euro entstand. Außerdem war der gesamte Bereich der Bushaltestelle sowie ein in der Nähe abgestelltes Auto mit Pulverspuren eines Feuerlöschers bedeckt.


Einbruch in die Ritter-von-Spix-Schule

In derselben Nacht brachen offensichtlich dieselben Täter in die Ritter-von-Spix-Schule ein und entwendeten insgesamt drei Feuerlöscher. Über eine offensichtlich vorher präparierte Noteingangstür gelangten sie in die Schule, brachen die Tür zum Pausenverkaufsraum im Erdgeschoss auf und entwendeten hier die Verkaufskasse mit einem geringen Bargeldbetrag sowie einige Süßigkeiten.

Anschließend versuchten sie noch in der Aula eine Glasvitrine aufzubrechen, bis sie schließlich das Gebäude über eine Seiteneingangstür wieder verließen. In Anschluss verübten sie offensichtlich die Sachbeschädigungen im Bereich der Schwedenschanze.

Auch in der Schule entstand neben einem Entwendungsschaden von etwa 400 Euro ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Eventuelle Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Höchstadt unter der Telefonnummer 09193/63940 in Verbindung zu setzen.