Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei kurz vor 2 Uhr im Heckenweg in Büchenbach stand das Führerhaus eines Citroen Kastenwagens in Flammen.

Durch die enorme Hitzeentwicklung wurde der daneben stehende Renault stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr Erlangen löschte den Brand ab.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam vor Ort. Der Schaden wird auf rund 9.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bislang unklar. Die weiteren Ermittlungen übernehmen die Brandfahnder der Erlanger Kripo.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 33 33 entgegen.