Am Sonntagmorgen kam es auf dem Gelände einer Tankstelle im Stadtteil Büchenbach zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, wie die Polizei mitteilt.

Ein Brüderpaar saß mit einer weiteren Person in einem Pkw auf dem Tankstellengelände, als ein 37-jähriger Mann an das Fahrzeug trat und offenkundig grundlos einen Streit mit den Fahrzeuginsassen vom Zaun brach. Als der Begleiter des Mannes kurz darauf hinzu kam, griffen die beiden Männer das Brüderpaar im Auto durch die offenen Seitenscheiben mit Faustschlägen an. Ein Fahrzeuginsasse wurde durch einen der Angreifer aus dem Pkw gezogen und mit einem Messer bedroht.

Die hinzu gerufenen Streifenbesatzungen konnten alle beteiligten Personen vor Ort antreffen, es wurden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Allerdings herrscht derzeit noch Unklarheit über das Motiv der Angreifer.

Bei der Auseinandersetzung wurde niemand ernsthaft verletzt.