Alle Gitarristen, Schlagzeuger oder Keyboarder, die bisher nur alleine in den eigenen vier Wänden vor sich hin spielen, sind die Zielgruppe eines neuen Rock-Workshops, den die Höchstadter Musikschule ins Leben rufen will. Der erste Workshop dieser Art steigt am kommenden Samstag, 10. November, in den Räumen der Städtischen Musikschule in der Fortuna Kulturfabrik.
Ab 15 Uhr warten zwei Profis auf Mitspieler: die beiden Musiklehrer Bernd Heckel und Claus Zwanziger. Heckel unterrichtet Gitarre, E-Bass und Keyboard und hat ebenso langjährige Banderfahrung wie Schlagzeuglehrer Claus Zwanziger. Er stellt auch Djimben bereit.
Die Teilnahme an dem ersten Rock-Workshop ist kostenlos. Eingeladen sind alle Hobbymusiker, die bereits über gewisse Grundkenntnisse verfügen. Mit ihnen wollen die beiden Musiklehrer einfache Stücke einstudieren. Gitarristen und Bassisten sollten ihre eigenen Instrumente und möglichst auch Verstärker mitbringen. Kommt der Workshop an, sollen weitere folgen.