Samstagnacht fuhr eine Streife der Verkehrspolizei Erlangen mit Blaulicht auf der A 73 in Richtung Süden zu einem Einsatz. Am Beginn der Baustelle Fürth-Poppenreuth waren die Beamten auf der Überholspur, als sie über ein auf der Straße liegendes Warnschild samt Standfuß fuhren. Laut Bericht wurde der Einsatzwagen stark am Unterboden beschädigt. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Polizei vermutet, dass ein Laster zwei Warnschilder gestreift hat. Während eine nach rechts in den Grünstreifen geschleudert wurde, landete die zweite auf der linken Fahrspur. Zeugen, die Hinweise auf das unbekannte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Erlangen unter der Telefonnummer 09131/760-414 zu melden.