Nicht täuschen ließen sich die Angestellten eines Einkaufsmarktes in Buckenhof: Zwei 12- und 13-jährige Buben entwendeten am Montagnachmittag aus einer dort aufgestellten Spendenbox Leergutscheine, deren Erlös für ein Projekt in Afrika gedacht ist.
Mit diesen Zetteln wollten sie an der Kasse den aufgedruckten Wert einlösen, um sich davon
Naschereien zu kaufen. Ihr Vorhaben scheiterte aber an der Aufmerksamkeit des Personals, so dass sie schließlich einer herbeigerufenen Streife übergeben wurden. Die Eltern mussten ihre Kinder bei der Polizeidienststelle abholen, ihnen obliegen auch die Sanktionen. Das zuständige Jugendamt wird über den Vorfall informiert.