Am Freitag gegen 10 Uhr kam es auf einem Baumarktparkplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 48-jährigen Fußgänger und einem 79-jährigen Pkw-Fahrer, wie die Polizei mitteilte.

Der Fußgänger wollte den Parkplatz an einem Fußgängerüberweg überqueren, der Pkw-Fahrer hielt deswegen vor dem Überweg an. Als der Fußgänger jedoch stehen blieb, fuhr der Pkw-Fahrer los. Im gleichen Moment lief der Fußgänger aber weiter und konnte den Zusammenstoß nur mit einem Sprung zur Seite verhindern.

Anschließend rastete der Fußgänger komplett aus: Er trat den Außenspiegel des Pkw ab, schüttelte den Pkw-Fahrer und stieß dessen Kopf gegen den Türrahmen.

Der Fußgänger wurde wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung angezeigt.