Ein bislang Unbekannter hat in der Nacht zum Mittwoch in der Parkstraße einen Blumenkübel umgeworfen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung. Sie sucht nach möglichen Zeugen, die den Vorfall, der sich in der Zeit zwischen Dienstag, 23:00 Uhr und Mittwoch, 06:00 Uhr ereignet haben muss, gesehen oder gehört haben. Hinweise werden unter der Rufnummer (09161) 8853-0 entgegen genommen.

Ein weiterer Fall von Sachbeschädigung ereignete sich in der gleichen Nacht, vermutlich gegen Mitternacht. Eine Streifenwagenbesatzung war in der Wilhelmstraße zunächst auf einen Fahrradständer gestoßen, der mitten auf der Fahrbahn stand. Anschließend sahen die Ordnungshüter in der Nähe eine beschädigte Ruhebank, einen kaputten Blumenkasten sowie eine demolierte Baustellenbeschilderung. Die Spur der Verwüstung setzte sich von der Wilhelmstraße weiter fort über die Ansbacher Straße in die Franz-Schubert-Straße. In diesem Zusammenhang fiel einem Zeugen eine Gruppe von vier männlichen Jugendlichen auf. Diese wurden wie folgt beschrieben: alle zwischen 170 und 180 cm groß, schlanke Figur, dunkle Oberbekleidung, teilweise mit Kapuzenjacken. Einer der Vier soll einen Rucksack bei sich getragen haben. Die Ermittler suchen jetzt weitere Zeugen, die die bislang Unbekannten bei ihrer Tat beobachtet haben oder Hinweise auf die Gesuchten geben können. Zeugen können sich unter der Rufnummer (09161) 8853-0 bei der Polizei melden.

Ob einmöglicher Zusammenhang zwischen den beiden Fällen besteht ist derzeit noch unklar, wird von den Ermittlern jedoch vermutet.